Chinesischer Hochleistungswerkstoffhersteller GON Holding erwirbt Mehrheit an Compositence

Die Compositence GmbH, führender Spezialist für innovative Preforming-Technologien für Carbon-, Glas- und andere Fasern sowie für maßgeschneiderte Bauteile, hat den chinesischen Hersteller von Hochleistungsmaterialien als strategischen Partner für ihre künftige Entwicklung gewonnen.

Der High-Tech Gründerfonds und die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg haben mit einer Erstfinanzierung im Jahr 2009 das Wachstum von Compositence angestoßen. Der zfhn Zukunftsfonds Heilbronn kam als Hauptinvestor Anfang 2013 an Bord. Seit 2014 bietet das Unternehmen einzigartige Preforming-Lösungen in Form von Fertigungsanlagen sowie Bauteilen an. Sein vollautomatisches Faserablage-Verfahren basiert auf umfangreichem Know-how und eignet sich besonders für die Fertigung in hohen Stückzahlen, etwa in den Bereichen Mobilität, Luftfahrt und Windenergie.

Die equinet Bank AG hat die Verkäufer zfhn Zukunftsfonds Heilbronn,   High-Tech Gründerfonds und die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg exklusiv bei der Vorbereitung und Umsetzung des Verkaufes der Compositence GmbH beraten.

Eigentümerwechsel bei Vitanas und PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG

Berlin/Hamburg, 14. August 2017 – Die bisherigen Eigentümer der Vitanas Holding GmbH (Vitanas) und der PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH (PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG) haben den Verkauf der Mehrheit ihrer Unternehmensanteile an Fonds, gemanaged durch Oaktree Capital Management, L.P. (“Oaktree”) erfolgreich abgeschlossen.

Vitanas und PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG zählen mit zusammen mehr als 8.300 Plätzen für pflegebedürftige Personen zu den größten privaten Pflegeheimbetreibern in Deutschland. Bisheriger Eigentümer von Vitanas war die Familie von Nikolai P. Burkart (Burkart Verwaltungen GmbH). Die PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG GmbH gehörte bislang zu gleichen Teilen der Andreas Franke Unternehmensgruppe und Vitanas.

equinet Bank AG und ACXIT Capital Partners haben die Verkäufer exklusiv bei dieser Transaktion beraten. Über die weiteren Details vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Über Vitanas
Vitanas gehört zu den führenden privaten Pflegeheimbetreibern in Deutschland. Zu den Kernkompetenzen gehört die stationäre und ambulante Pflege und Betreuung von Senioren, die Behandlung von geriatrisch Erkrankten, die Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen bzw. geistigen und teilweise auch körperlichen Behinderungen sowie die Ausbildung von Pflegepersonal. Stand Mai 2017 beschäftigte Vitanas rund 4.400 Mitarbeiter und bot in den Einrichtungen Plätze für 5.685 pflegebedürftige Personen.

Über PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG
PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG ist der größte private Anbieter von stationärer Pflege in Hamburg. Das Unternehmen bietet normalstationäre und Kurzzeitpflege für Senioren, Pflege für jüngere Erwachsene, besondere Betreuung bei Demenz, für Menschen im Wachkoma, für Menschen mit Unterbringungsbeschluss, bei Korsakowsyndrom und für Alkoholerkrankte sowie interkulturelle Pflege. Stand Mai 2017 beschäftigte PFLEGEN & WOHNEN HAMBURG rund 1.800 Mitarbeiter und bot in den Hamburger Einrichtungen Plätze für 2.691 pflegebedürftige Personen.

Über Oaktree
Oaktree ist eine weltweit tätige US-amerikanische Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Los Angeles. Weitere Büros befinden sich in New York, Stamford, Houston, London, Paris, Frankfurt, Amsterdam, Dublin, Luxemburg, Dubai, Hong Kong, Tokyo, Singapur, Seoul, Peking, Shanghai und Sydney. Oaktree verwaltet derzeit ein Anlagekapital von insgesamt 99 Milliarden US-Dollar und hat rund 900 Mitarbeiter (Stand: 30 Juni 2017). Mehr zu Oaktree erfahren Sie unter http://www.oaktreecapital.com.

Über equinet
equinet ist eine unabhängige, auf Small- und MidCaps sowie den Mittelstand fokussierte Investmentbank. Seit 1999 bieten wir individuelle Lösungen in allen Belangen des Corporate Finance speziell für mittelständische Unternehmen und Familienunternehmen – sowohl private als auch börsennotierte. Neben der Beratung im nationalen und internationalen M&A Geschäft, gehören unter anderem die Nachfolgeregelung, Börsengänge und Kapitalerhöhungen sowie die Strukturierung von Anleihen und Schuldscheindarlehen, zu unseren Kernkompetenzen. Mit unserem langjährig bewährten Netzwerk, internationalen Partnern und unserem exzellenten Markt- und Investorenzugang, haben wir in den letzten 5 Jahren über 100 M&A- und Kapitalmarkt-Transaktionen erfolgreich abgeschlossen.

 

KONTAKT

equinet Bank AG
Christoph Vigelius
Gräfstr. 97
60487 Frankfurt
Tel.: +49 69 58997-0
E-Mail: christoph.vigelius@equinet-ag.de
www.equinet-ag.de

Equinet plant Wandel zum Corporate Broker

Frankfurter Investmentbank passt im Lichte von Mifid II ihr Geschäftsmodell an - Erträge sollen 2017 um ein Fünftel zulegen.

mehr lesen

Unternehmerische Partnerschaft zwischen Grönemeyer Institut und MED 360° Gruppe

Im Rahmen der unternehmerischen Partnerschaft streben das Grönemeyer Institut und die Med 360° Gruppe eine Verbindung der interdisziplinären Expertise und langjährigen Erfahrung beider Unternehmen an, im Sinne optimierten Behandlungsmethoden, neuer Diagnostik- und Therapie-Zentren im Zeichen der Grönemeyer Medizin® sowie eine schnelle, wohnortnahe Versorgung der Patienten in NRW.

Die Grönemeyer Medizin®-Gruppe wurde 1997 von Prof. Dr. Grönemeyer gegründet und ist Marktführer im Bereich der ambulanten Mikrotherapie. In den Grönemeyer Instituten in Bochum, Berlin und Hamburg liegt die Expertise von Diagnostik und Behandlung im Bereich der Rücken- und Gelenksleiden. Prof. Dr. Grönemeyer setzt dabei auf interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Fachärzte und die von ihm entwickelte Methode der Mikrotherapie. Hierbei kommen eine schonende Diagnostik und miniaturisierte therapeutische Eingriffe unter tomografischer Steuerung zum Einsatz.

Die Med 360° AG ist ein medizinischer Leistungserbringer mit derzeit regionalem Fokus. In den Praxen der Med 360° werden jährlich rund 600.000 Patienten − bislang nahezu ausschließlich in der Region der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein − ambulant und stationär versorgt. Das ist jeder fünfte radiologisch und strahlentherapeutisch versorgte Patient in dieser Region. Insgesamt erbringen rund 1.300 Mitarbeiter diagnostische und therapeutische Leistungen in den Bereichen Radiologie, Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Neurologie, Onkologie, Orthopädie, Rheumatologie, Pneumologie und Physiotherapie oder sind in den dazugehörigen Verwaltungsbereichen tätig. In derzeit 21 Städten trägt die Unternehmensgruppe somit wesentlich zur medizinischen Patientenversorgung in der Region Nordrhein bei.

Die equinet Bank AG hat Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer als Gesellschafter des Grönemeyer Instituts und das Grönemeyer Institut, Bochum, exklusiv bei der Vorbereitung und Umsetzung der Transaktion beraten.

Erfolgreiche Kapitalerhöhung der GESCO AG

Die GESCO AG, Wuppertal, hat am 21. März 2017 eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre erfolgreich durchgeführt. Das Grundkapital der Gesellschaft wurde von EUR 9.975.000,00 um EUR 864.499,00 auf EUR 10.839.499,00 durch Ausgabe von 864.499 neuen Aktien mit Dividendenberechtigung ab 01. April 2016 erhöht.

Die neuen Aktien wurden zu einem Preis von 23,50 EUR je Aktie bei deutschen und europäischen institutionellen Investoren im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) im Rahmen einer Privatplatzierung platziert.

Aus der Kapitalerhöhung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund EUR 20,3 Mio. zu. Der Erlös der Kapitalerhöhung soll nach dem im Januar 2017 abgeschlossenen Erwerb der Pickhardt & Gerlach-Gruppe, Finnentrop, das Eigenkapital der GESCO AG weiter stärken und damit die Basis für weiteres internes und externes Wachstum der GESCO-Gruppe verbreitern.

equinet Bank fungierte bei der Transaktion als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner.

 

Disclaimer

Diese Veröffentlichung dient nur Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien oder anderen Wertpapieren der GESCO AG, Wuppertal, dar. Ein Öffentliches Angebot von Wertpapieren findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen.

Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe oder Veröffentlichung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Die hierin beschriebenen Wertpapiere der GESCO AG sind und werden nicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der „Securities Act“) oder dem Recht eines U.S. Bundesstaates registriert und dürfen innerhalb der Vereinigten Statten von Amerika nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht nach dem Securities Act bzw. dem Recht eines Bundesstaates  oder im Falle einer Nichtanwendbarkeit solcher Vorschriften verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Ein Öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika findet nicht statt.

 

Übernahmeangebot an die Aktionäre der Pfeiffer Vacuum Technology AG

Die Pangea GmbH, Maulburg, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Busch SE, Maulburg, hat am 24. Januar 2017 angekündigt, den Aktionären der Pfeiffer Vacuum Technology AG im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes (Barangebots) gemäß WpÜG anzubieten, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Pfeiffer Vacuum Technology AG zum Preis von 96,20 € in bar je Aktie zu erwerben. Die Bieterin hielt zum Zeitpunkt der Ankündigung des Barangebots 29,98% des Grundkapitals der Pfeiffer Vacuum Technology AG. Das Angebot hat ein Gesamtvolumen von rd. 665 Mio €. Die entsprechende Angebotsunterlage wurde am 13. Februar 2017 veröffentlicht.

Gemäß WpÜG haben der Vorstand und der Aufsichtsrat der Pfeiffer Vacuum Technology AG eine begründete Stellungnahme zum Übernahmeangebot abgegeben.

Zum Zwecke der Unterstützung von Vorstand und Aufsichtsrat bei der Beurteilung der Angemessenheit der Höhe des Angebotspreises hat die equinet Bank AG eine Fairness Opinion erstellt.

equinet Bank AG stärkt ihre Position als Spezialist im deutschen Small- und Midcap-Segment

Die equinet Bank AG baut ihr Team durch insgesamt vier neue Mitarbeiter in wesentlichen Geschäftsbereichen weiter aus. Damit stellt das Institut wichtige Weichen für die weitere Unternehmensentwicklung, nachdem bereits in den vergangenen Quartalen eine Reihe hochkarätiger Fach- und Führungskräfte gewonnen werden konnte. Zum 1. April 2017 werden Michael Schneiders, Patrick Bartter und Christopher Seedorf die Bereiche Sales und Sales Trading sowie Stefan Augustin das Research-Team verstärken. Alle neuen Mitarbeiter wechseln von der Oddo Seydler Bank zu equinet.

Lutz Weiler, Vorstandsvorsitzender der equinet Bank AG, kommentiert: „Wir sind überzeugt, dass die neuen Kollegen mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bankgeschäft, ihrem Fachwissen sowie ihrem internationalen Netzwerk uns dabei helfen werden, unser Leistungsangebot im Sinne unserer Kunden in sämtlichen Tätigkeitsfeldern erfolgreich weiterzuentwickeln. Mit einem beeindruckenden Track Record haben sie auch im aktuell herausfordernden Marktumfeld ihre Kompetenz bereits nachhaltig unter Beweis stellen können.“ Von der personellen Verstärkung sollen nicht nur die Kunden in den Tätigkeitsfeldern Equity und Debt sowie im Primär- wie Sekundärmarktgeschäft profitieren, sondern Qualitäts- und Effizienzsteigerungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette realisiert werden. Dadurch rechnet der Vorstand mit deutlich positiven Effekten auf der Umsatz- und Ergebnisseite.

Weiler fügt hinzu: „In Anbetracht der sich abzeichnenden Markttransformation in Zusammenhang mit MiFID 2 unterstreichen wir mit dieser Verstärkung unser hohes Commitment im Small- und MidCap-Segment. Wir sehen diese Veränderungen als Chance für unser Haus. Auch in Zukunft wollen wir ein spezialisierter Anbieter für den Mittelstand in Deutschland sein und hier unsere Position als glaubwürdiger und kompetenter Partner weiter stärken. Als deutsches Mitglied des European Securities Network profitieren unsere Kunden dabei von unserem exklusiven Zugang zu lokalen Investoren und Analysten in ganz Europa.“


Die Neuzugänge der equinet Bank AG im Überblick

  • Michael Schneiders hat sich in den letzten 20 Jahren als Sales-Experte und im Management auf das deutsche Aktienprodukt spezialisiert. Dabei fungierte er stets als Schnittstelle des Sales zum Corporate Finance und begleitete eine große Anzahl von erfolgreichen Kapitalmarkttransaktionen. Bei Oddo Seydler hat er zuletzt den Aufbau der Deutschland-Brokeraktivitäten zu einem Dual-Country Broker mitgestaltet. Zuvor führte er als Co-Head Deutschland das Sales Desk von Sal. Oppenheim und im Anschluss die Aktivitäten von Cheuvreux und Kepler Cheuvreux in Australien und Großbritannien.
  • Patrick Bartter war in den letzten 20 Jahren für verschiedene deutsche und europäische Banken als Sales Trader sowohl für das deutsche als auch das pan-europäische Aktien-Produkt im Sekundärmarkt zuständig. Er bringt umfangreiche Erfahrung sowohl in der technischen Abwicklung von Aktiengeschäften als auch dem systemischen Aufbau auf der Front-End- Seite mit. Patrick Bartter ist seit rund zehn Jahren als sogenannter „Hybrid“ – d.h. als Sales Trader, der selbst handelt – tätig.
  • Christopher Seedorf war gut drei Jahre im Sales-Team von Oddo Seydler tätig. In dieser Zeit hat er für diesen Broker das Geschäft in der deutschsprachigen Schweiz und Skandinavien aufgebaut. Sein Kundenschwerpunkt liegt auf Hedgefonds in der Schweiz und „Long Only Small and Mid Cap Funds“ in Helsinki, Stockholm und Kopenhagen.
  • Stefan Augustin hat in den vergangenen 20 Jahren wertvolle Erfahrungen im Asset Management, der Buy-Side und der Sell-Side bei verschiedenen deutschen und europäischen Banken sammeln können und sich dabei ein umfangreiches Investorennetzwerk in Europa aufgebaut. Seit über zehn Jahren analysiert er deutsche Small und Mid Caps aus dem Maschinenbau und war u.a. an den Börsengängen von Kion und Stabilus beteiligt. Stefan Augustin ist insbesondere auf den konzeptionellen Aufbau von Research-Produkten spezialisiert.


Neue Aufteilung im Geschäftsbereich Markets

Die personellen Veränderungen haben auch Auswirkung auf die interne Unternehmensstruktur der equinet Bank AG. So ist vorgesehen, die Aufgaben stärker bei einzelnen Verantwortlichen zu fokussieren. Für den Bereich Equities and Research wird Michael Schneiders verantwortlich sein, der zugleich als Head of Sales fungiert. Die Rolle von Tim Schuldt als Head of Research bleibt hiervon unberührt, ebenso wie die Funktion von Kai Winkelmann als General Manager und Verantwortlicher für den Bereich Trading.


Über die equinet Bank AG

Die equinet Bank AG, mit Sitz in Frankfurt am Main, wurde 1999 gegründet und versteht sich als „Unternehmer unter den Bankern“. Sie betreut vor allem mittelständische Unternehmen in Finanzierungs- und Kapitalmarktfragen und bietet Handels- und Sales-Dienstleistungen, sowie Research-Produkte an. Rund 90 erfahrene Investment-Banker, Wertpapierhändler, Analysten und Sales-Profis entwickeln und realisieren individuelle Lösungen.

 

Kontakt:
equinet Bank AG
Gräfstr. 97
60487 Frankfurt
Tel.: +49 69 58997-0
E-Mail: info@equinet-ag.de
www.equinet-ag.de

 

Pressekontakt:
cometis AG
Henryk Deter / Thorben Burbach
Tel.: +49 611 20 58 55-23
Fax: +49 611 20 58 55-66
E-Mail: burbach@cometis.de
www.cometis.de

Erfolgreiche Platzierung der Anleihe der arsago Wohnen Holding I GmbH, Pöcking/München

Die equinet Bank hat eine Anleihe der arsago Wohnen Holding I GmbH, Pöcking/München, in Höhe von 45 Mio. Euro erfolgreich ausschließlich an institutionelle Investoren platziert.

Die Anleihe hat eine Laufzeit bis Dezember 2023 (jährliche Zinszahlung). Zur Absicherung der Anleiheinvestoren wurde ein Treuhänder eingesetzt, der unter anderem die Bereitstellung der Sicherheiten überwacht. Dazu gehören insbesondere erstrangige Grundschulden.

Der Nettoemissionserlös dient dem Erwerb eines über mehrere mittelgroße deutsche Städte verteilten Wohnimmobilienportfolios.

Die Transaktion wurde von der equinet Bank AG als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner begleitet.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Anleihe der arsago Wohnen Holding I GmbH (die „Anleihen“) darf nicht in den Vereinigten Staaten oder „U.S. persons“ (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Anleihen sind bereits verkauft worden.

INVESTOR DAY IN FRANKFURT – THE MID-SMALL COMPANIES OPPORTUNITY

Rome, London (January 25th 2017). Polytems HIR Corporate Access (“Polytems”), a company active in the Investor Relations and Corporate Communications services, is pleased to host today an equity Roadshow dedicated to small and medium Italian firms in Frankfurt. The event has been organized in cooperation with Borsa Italiana (LSE Group), with the main sponsorship of Banca Akros (Banco BPM group), a leading byword for institutional investors and listed and non-listed corporates in Italy and equinet Bank, a German independent player with a special grasp for mid-sized companies both members of ESN partnership offering the highest small-mid cap coverage in Europe.

It is a one day conference with primary Italian Companies in a series of both one-on-one and small group meetings – over 60 meetings scheduled in total. The roadshow is attended by institutional investors from Germany, both Mutual Funds, Family Offices and Asset Managers. The 7 Italian listed companies attending are: Biesse (Industrial Engineering), EL.EN  (Medical devices), EI Towers (Telecom Infrastructure Construction), Fidia (Industrial Engineering), Fincantieri (Industrial Engineering), Mondadori (Media), Prima Industrie (Industrial Engineering).

 

Commenting on the event, Bianca Fersini-Mastelloni, Polytems CEO, said “We are delighted to have organized an international roadshow in the largest financial centre in continental Europe. As a facilitator of financial relations, Polytems is honoured to bring together institutional investors and corporate clients who can enjoy a privileged time to gain visibility and exposure respectively. Our ultimate goal is to help the firms to get a constant attention from investors, to better communicate their equity stories and strategies in order to increase their shareholder base. Our relationship and joint forces with Banca Akros and equinet Bank were smooth and extremely productive. We really hope to continue this successful cooperation in the future and, obviously, along with the essential support of Borsa Italiana”.

Francesco Previtera, Head of Research at Banca Akros, said “We have always been fully committed to provide top services to our customers, giving to the companies the best opportunities to meet investors likely to be interested in their stocks, in their equity stories and strategies. We constantly work to create investment opportunities for the institutional community and Germany is a key market for us. Moreover, we strongly believe that the Italian mid-small environment in 2017 is particularly exciting following the introduction of fiscal exemption on individual savings plans (the so-called PIR). For this reason we will continue even more to promote it, both domestically and abroad, always with the supervision of Borsa Italiana”.

Tim Schuldt, Head of Research at equinet Bank added: “As a partner in the ESN network our focus is to provide our customers with interesting investment opportunities and corporate contacts not only from our German universe but across Europe. This event shows very well the benefits of the network for us, our partners in Europe and our clients”.

The Roadshow was also supported by Elite Connect, BNL-BNP Paribas, Meetyl, Morrow Sodali and Twice Corporate.

 About Polytems | HIR

Polytems is a leading Corporate Communications company with a focus on Investor Relations, Corporate and Financial Communication. For more than 17 years, Polytems provided its services to small, mid-cap companies and institutional players such as banks, brokers, asset managers, mutual funds and local PA entities. With offices in Rome and London, Polytems has a truly international approach and reach. Since 2007, Polytems partners with Dresner Allen Caron, a 30 years financial advisor which provides IR, media relations and corporate communications services in over 30 countries with offices in New York City, Chicago and Irvine (CA).

 

 

For further information:

Polytems | HIR

Silvia MARONGIU

Media Relations

+39 06 69923324 +39 3371464491

s.marongiu@polytemshir.it Web Site: www.polytemshir.it/en/

Erfolgreiche Platzierung der Anleihe der CG Frankfurt Ostend GmbH & Co KG, Berlin

Die equinet Bank hat Ende Dezember 2016 eine Anleihe der CG Frankfurt Ostend GmbH & Co, ein Unternehmen der CG Gruppe AG, in Höhe von 64 Mio. Euro erfolgreich ausschließlich an institutionelle Investoren platziert.

Die Anleihe hat eine Laufzeit bis Juni 2022 (jährliche Zinszahlung). Zur Absicherung der Anleiheinvestoren wurde ein Treuhänder eingesetzt, der unter anderem die Bereitstellung der Sicherheiten überwacht. Dazu gehören insbesondere erstrangige Grundschulden. Die Anleihe verfügt über ein Investmentgrade-Rating (BBB-).

Der Nettoemissionserlös dient dem Erwerb des Ost-End-Areals in Frankfurt am Main (zwischen Henschelstrasse, Ostparkstrasse und Danziger Platz).

Die Transaktion wurde von der equinet Bank AG als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner begleitet.

Disclaimer

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Anleihe der CG Frankfurt Ostend GmbH & Co KG (die „Anleihen“) darf nicht in den Vereinigten Staaten oder „U.S. persons“ (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Anleihen sind bereits verkauft worden.